RSS-Feed   Sitemap  

Ratenkredit mit langer Laufzeit

Einen Ratenkredit erhalten Verbraucher von jeder Bank, aber nicht unbedingt einen Ratenkredit mit langer Laufzeit. Zwar bieten auch Online-Banken und einige seriöse Kreditvermittler Ratenkredite an, die sie teilweise mit attraktiven, flexiblen Vertragsbedingungen ausstatten. Jedoch ist nur selten das zu finden, was sich der Verbraucher unter einem Ratenkredit mit langer Laufzeit vorstellt.

Ratenkredit mit langer Laufzeit: Was versteht man darunter?

Der Ratenkredit mit langer Laufzeit soll ein Verbraucherdarlehen zur freien Verwendung sein und weitaus länger laufen als die üblichen 84 Monate, welche die meisten Banken als Laufzeit anbieten. Wirklich interessante Darlehen in dieser Hinsicht sollen mit Tilgungsfristen um 120 Monate versehen sein, das wünschen sich Kreditinteressenten, die auf die damit verbundenen äußerst niedrigen Monatsraten setzen. Solche Darlehen gibt es in der Tat, sie können mit und ohne Schufa-Abfrage aufgenommen werden. Mit der obligatorischen Schufa-Auskunft wäre ein Ratenkredit mit langer Laufzeit bei einigen Direktbanken zu finden, ohne Schufa bietet Bon Kredit einen solchen Ratenkredit an. Die Zinsen werden bei Bon Kredit bonitätsabhängig ermittelt und beginnen mit einem allgemein bankenüblichen Einstiegszinssatz.

Worauf kommt es bei einem Ratenkredit mit langer Laufzeit an?

Verbraucher, die auf einen Ratenkredit mit langer Laufzeit setzen, müssen sich darüber im Klaren sein, dass ihre Kreditkosten durch die lange Laufzeit steigen werden. Gegenüber den Kurz- und Mittelläufern von 36 oder 60 Monaten steigen die Zinsen bei gleichem effektiven Jahreszins auf mehr als das Doppelte oder Dreifache, die Kosten bewegen sich exponentiell nach oben. Wenn jedoch eine Finanzierung aufgrund ihres Umfanges und des niedrigen Monatsbudgets nicht anders als mit sehr kleinen Raten zu tilgen ist, gibt es wohl zum Ratenkredit mit langer Laufzeit keine Alternative.


powered by Credince