RSS-Feed   Sitemap  

Günstiger Kredit für Autokauf

Wie sieht ein günstiger Kredit für den Autokauf aus, wo ist er zu finden? Das fragen sich Autokäufer, denen an dieser Stelle noch längst nicht klar ist, dass sich diese Frage keinesfalls nur durch den Zinsvergleich beantworten lässt. Wenn es so einfach wäre, müssten alle Käufer die Finanzierung beim Autohändler abschließen, denn dort liegen die Zinsen am niedrigsten. Jedoch kommt beim Autokauf ein wirklich günstiger Kredit auf ganz andere Weise zustande.

Den Autokauf mit null Prozent und günstiger finanzieren

Was in der Überschrift wie eine Provokation wirkt, ist in der Praxis längst realisierbar. Ein Kredit für den Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens kann mit einem positiven Zinssatz für den Käufer – gemessen am ausgewiesenen Barpreis des Wagens – versehen sein. Das bedeutet, der Autokäufer zahlt nicht nur keine Zinsen, er tilgt sogar etwas weniger als die rein arithmetische Rate, die sich beim Dividieren des Barpreises durch 36, 48 oder 60 Monate ergäbe. Das funktioniert auch bei Gebrauchtwagen, aber nur dann, wenn der Kunde vergisst, dass ein wirklich günstiger Kredit für den Autokauf nur vom Händler kommen kann. Umgekehrt wird ein Schuh draus. Der Kunde verzichtet auf die Händlerfinanzierung und geht stattdessen zur Bank. Dort kostet ein günstiger Autokredit um etwa fünf Prozent Zinsen, jedoch der Barzahlerrabatt beim Händler fährt den Vorteil für den Kunden ein.

Rabattverhandlung beim Autokauf macht den Kredit günstig

Wenn ein Kredit mit rein rechnerisch 4,3 % Zinsen vier Jahre lang läuft, genügt ein Barzahlerrabatt knapp unter 10 Prozent für die Null-Prozent-Finanzierung, bei 36 oder 60 Monaten wäre es entsprechend etwas weniger oder etwas mehr. Durch diesen Rabatt, dessen Verhandlung sich der Käufer zutrauen muss, kommt beim Autokauf ein wirklich günstiger Kredit zustande.


powered by Credince